Sieben Wochen – Was wäre wenn.

Inspiriert von einem netten Gedankenaustausch mit dem Herrn @euphoriefetzen stellt sich mir heute Abend die Frage, was wäre, wenn ich sieben Wochen frei hätte? Warum gerade sieben Wochen? Es könnte auch vier oder vierzehn sein. Fest steht, es gibt so viele kunterbunte, flauschige, anstrengende, schöne, warme, kalte, dunkle, helle, falsche und richtige Sachen, die ich…

Eine leckere Auszeit in „Gretchens Villa“

In letzter Zeit verbringe ich immer mehr Wochenenden in der schönen Hansestadt Hamburg. Meine beste Freundin lebt dort, und so machen wir in regelmäßigen Abständen entweder Bremen oder Hamburg unsicher. Letztes Wochenende verbrachten wir ne tolle Nachtsause auf dem Reeperbahnfestival, wo wir übrigens auch ein überraschend tolles Live-Konzert der Sängerin „Rox“ im Dock’s erleben konnten. Nun werden…

impressionen berlin

Die Tickets für die Re:publica 2010 sind gebucht, Zeit (ein bisschen wehmütig) die Bilder aus dem letzten Jahr durchzugucken. Gemeinsam mit der @stadtmusikantin habe ich mich im vergangenen April vier Tage rund um die Re:publica durch die Hauptstadt geschlagen. Wir haben viel gesehen, sind noch viel mehr gelaufen und haben vor allem die Zeit genossen….

Selamat Datang – Bali ich komme

Ich kann es ja noch gar nicht richtig glauben, jetzt sitz ich tatsächlich schon im Zug Richtung Hannover, dann gehts weiter nach Frankfurt. von da aus mit China airlines nach Taipeh und dann nach Bali!!! Alles hat sich total kurzfristig ergeben, aber family und Firma sei Dank, haben alle mitgezogen… Ich weiß nicht, wie und…

streetart und impressionen paris

zum abschluss des diesjährigen sommerurlaubs haben wir noch zwei tage in der französischen hauptstadt verbracht. gewohnt haben wir im oops-hostel – 30 euro die nacht und sehr zentral, außerdem eins der 10 design hostels europas. hier nun ein paar impressionen der französischen streetart: